Eine Patenschaft für einen Baum

Die Stadt Gelsenkirchen sucht Gießpatinnen und -paten! In den vergangenen beiden Jahren und auch in diesem Frühjahr ist viel zu wenig Niederschlag gefallen – Bäume leiden unter zu trockenen Böden. Ab sofort können sich die Gelsenkirchener die „Baum-App Gelsenkirchen“ herunterladen und eine Gießpatenschaft für einen städtischen Baum in der Nähe übernehmen.

Die Baum-App von GELSENDIENSTE und der Stadt Gelsenkirchen gibt einen Überblick über den Baumbestand der Stadt Gelsenkirchen – mit Ausnahme der städtischen Wälder. Aktuell sind fast 70.000 Bäume in der Datenbank verzeichnet, darunter die rund 26.000 städtischen Straßenbäume. Auf der Karte in der App sind alle Bäume mit ihrem genauen Standort zu finden. Per Klick auf ein Baum-Symbol erhalten die Bürgerinnen und Bürger weitere Informationen zum jeweiligen Baum, darunter Angaben zur Art, der Größe und dem Pflanzjahr. Dort können sie sich auch mit ihrer E-Mail-Adresse für einen Baum eintragen lassen, die Gießpatenschaft übernehmen und GELSENDIENSTE – insbesondere während langanhaltender Trockenphasen – bei der Bewässerung der Bäume unterstützen.

Denn besonders wichtig ist das regelmäßige Wässern bei Jungbäumen. Bei länger anhaltender Trockenheit ist auch das Wässern älterer Bäume sinnvoll. Das geht mit aufgefangenem Regenwasser oder Frischwasser. Wenn möglich sollte der Baum täglich mit 10 bis 20 Litern Wasser versorgt werden – die beste Zeit ist abends, wenn es schon wieder etwas kühler ist.

Die Patenschaft gilt zunächst für ein Jahr, sie kann im Anschluss auch verlängert werden. Damit können die Gelsenkirchener Bürgerinnen und Bürger einen wichtigen und wertvollen Beitrag für den Erhalt der „grünen Lunge“ von Gelsenkirchen und somit für ein schönes Stadtbild und ein gesundes Stadtklima leisten.

 

Weitere Infos

Die “Baum-App Gelsenkirchen” kann ganz einfach im App-Store heruntergeladen werden – für Android und Apple.